Tourette-SHG-Dortmund

Affektive Störungen

Affektive Störungen betreffen grundsätzlich das Gefühlsleben eines Menschen. Dabei sind das Erleben und Ausbilden eines Gefühls ebenso gestört wie die Gefühlsäußerungen nach außen hin. Affektive Störungen treten nach außen hin meist als Stimmungsveränderungen, für die kein äußerer Anlass besteht, in Erscheinung

Die bekanntesten affektiven Störungen sind die Depression und die Manie. Oft treten sie abwechselnd hintereinander auf, man spricht dann von einer manisch-depressiven Erkrankung.